Inhalt

Internationaler Frauentag - Gleichstellung braucht dich!

Am 08. März ist internationaler Frauentag. In vielen Betrieben der Geschäftsstelle Regensburg wird dieser Tag genutzt, um für Geschlechtergerechtigkeit zu werben. Außerdem gibt es zahlreiche Veranstaltungen in Regensburg und in der Region. Ihr seid herzlich eingeladen!

In vielen Betrieben werden Betriebsräte und Vertrauensleute den Frauentag nutzen, um mit der Belegschaft und vor allem den Frauen ins Gespräch zu kommen. Denn Arbeit und Leben zu vereinbaren ist schwer und stellt gerade Frauen mit Kindern oft vor große Herausforderungen. Welche gesetzlichen und betrieblichen Maßnahmen gibt es? Wo braucht es Verbesserungen? Welche weiteren Themen treiben euch um? Ihr seid herzlich eingeladen, mit uns zu diskutieren und euch zu beteiligen!

In Regensburg gibt es am Nachmittag dann die Gelegenheit, sich an der Aktion der Gewerkschaftsfrauen im DGB zu beteiligen. Von 16:00 - 18:00 Uhr wird am Dachauplatz eine Arche Noah stehen, die mit politischen Forderungen zur Gleichstellung bestückt wird. Die Aktion steht unter dem Motto “Wir für ein soziales Europa”, denn am 26. Mai wird das neue Europäische Parlament gewählt. Es ist keine Wahl wie jede andere: Der Aufstieg rechtspopulistischer und nationalistischer Kräfte stellt die EU vor existenzielle Herausforderungen. Doch wo demokratische Errungenschaften geschliffen werden, stehen auch sicher geglaubte Frauenrechte wieder in Frage. Die DGB Frauen rufen deshalb alle auf, mit ihrer Stimme die demokratischen Kräfte in Europa zu stärken. "Auch wenn manches verbesserungswürdig ist: die Die EU steht für Solidarität, für Vielfalt, für ein Miteinander, so DGB Regionssekretärin Katja Ertl. Diese Grundwerte gilt es zu verteidigen.

In der Region gibt es weitere interessante Veranstaltungen. In der Brauereiwirtschaft Fronberg bei Schwandorf wird ab 19:00 Uhr der internationale Frauentag gefeiert. Nach einem Grußwort der DGB-Jugendsekretärin Andrea Huber und einem Kurzvortrag “100 Jahre Frauenwahlrecht” von Agnes Becker, stellv. ÖDP-Landesvorsitzende, wartet ein unterhaltsames Kabarett mit der Münchner Schauspielerin Barbara Weinzierl. Die Veranstaltung wird von einem breiten Bündnis getragen, der Eintritt ist frei.

In Cham wiederum haben sich die DGB Frauen etwas Besonderes überlegt. Von 10-12 Uhr findet auf dem Marktplatz eine Revue-Show statt. Auf dem roten Teppich laufen verschiedene prekäre Beschäftigungsmodelle. Sie zeigen, dass zwar für jeden Arbeitgeber ein passendes Beschäftigungsmodell dabei ist, aber am Ende durch gemeinsame Stärke und Solidarität ein gutes Leben für alle Frauen drin ist.